MicroB machts in 3D

Ich muss sagen, dass mich Nokia nach langer Zeit mal wieder beeindruckt hat, und dass ausgerechnet auf der technischen Seite. Bisher dachte ich, dass die neue Firmware für das N900 vor allem kleine Verbesserungen, Bugfixes und natürlich Qt 4.6 bringt. Aber weit gefehlt: ich wollte mich mal ein bisschen mit WebGL auseinandersetzen, und der einzige Browser, der das von Hause aus unterstützt ist tatsächlich: MicroB auf dem N900, der Standardbrowser des Geräts. Gil Thomas hat eine Reihe von Demos gelistet, die ihr euch auf dem N900 anschauen könnt. Auf der Seite wird auch erwähnt (und das war die nächste Überraschung), dass MicroB das MozOrientation-Event untersützt, für den Beschleunigungssensor. Ich konnte es nicht lassen, und habe eines der Demos von Gil abgewandelt, um die WebGL-Szene per Sensor zu steuern. Ein Video habe ich für euch davon gemacht, damit ihr auch beeindruckt sein könnt:

Und wer das Ganze live samt Code sehen will:

http://www.peterbouda.de/webgl

Mittlerweile würde ich es sogar unterschreiben, dass MicroB der beste mobile Browser ist. Nicht der Schnellste, aber dank Flash und WebGL definitiv der technisch Fortgeschrittenste.

About me

My name is Peter Bouda and I am and Angular/JavaScript coach and consultant at ng-lisbon.com with more than 18 years of professional experience in web application development. I help you to bring your web product to market as quickly as possible.

Join our next Angular training in Lisbon, October 2-4.

Read about my work
or
Contact me

Send me a message and I will get back to you.